Philosophie + Leitbild

Der FC Wil 1900 wurde im Jahr 1900 gegründet und ist ein Verein im Sinne von Artikel 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Er bezweckt die Ausübung des Fussballsports unter Wahrung des Fairplay-Gedankens und die Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit. Der FC Wil 1900 ist politisch und konfessionell neutral. Er lehnt Diskriminierungen politischer, religiöser und ethnischer Art sowie Diskriminierungen aufgrund von Geschlecht oder Rasse ab. Das Vereinsjahr dauert vom 1. Juli bis zum 30. Juni eines jeden Jahres. Der FC WIL 1900 ist Mitglied des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) und des Fussballverbandes der Region Ostschweiz (OFV).

Die Statuten, Reglemente und Beschlüsse der FIFA, der UEFA, des SFV und des Regionalverbandes (OFV) sind für den FC WIL 1900 sowie seine Mitglieder, Spieler, Trainer und Funktionäre verbindlich.

 

Marke FC Wil

Unter dem Begriff FC Wil bestehen in Wil zwei getrennte Fussball Organisationen.

Der FC Wil 1900 ist ein Fussballverein, der seit der Gründung im Jahre 1900 den Fussballsport als Amateur Verein ausübt und fördert. Der Verein fördert gemäss Statuten zudem die Kameradschaft und die Geselligkeit.

Die Ziele des FC Wil 1900 sind:

  • Fairness
  • Freude und Spass am Fussball und am Verein
  • Kameradschaft
  • Sportliche Leistungen

Die FC Wil 1900 AG wurde im Jahre 2005 gegründet und ist eine Aktiengesellschaft.

Die Ziele der FC Wil 1900 AG sind die Leitung, Organisation und Durchführung des Spielbetriebes der Challenge League Mannschaft sowie die Unterstützung und Förderung des Fussball-Nachwuchses im Junioren Spitzenfussball.

Der FC Wil 1900 wird durch einen von den Mitgliedern gewählten Vorstand geführt und das oberste Organ ist die Generalversammlung.

Die FC Wil 1900 AG wird von einem Verwaltungsrat und einer Geschäftsleitung geführt.

Beide Organisationen sind organisatorisch und finanziell getrennt und werden von den Fussballverbänden FIFA, SFV und OFV als getrennte Clubs geführt.

Fussballspiele sowie andere Anlässe werden von den beiden Organisationen eigenständig organisiert. Die Mitglieder werden von den jeweiligen Organisationen getrennt verwaltet.

Der FC Wil 1900 sowie die FC Wil 1900 AG sind berechtigt, die Sportanlagen der Stadt Wil zu benützen. Die Stadt Wil vertreten durch die jeweiligen Mitarbeiter entscheiden über die Benützung der Sportanlagen.

Die beiden Organisationen führen je eine getrennte Buchhaltung. Die Mitgliederbeiträge werden beim FC Wil 1900 von der Generalversammlung festgelegt und dienen dazu, die Ausgaben des Vereins während eines Vereinsjahres zu decken. Zusätzlich zu diesen Mitgliederbeiträgen kann der FC Wil 1900 Sponsorenanlässe organisieren.

Der FC Wil 1900 ist ein Verein im Breitensport und arbeitet bei der Förderung talentierter Junioren mit der Nachwuchs Abteilung der FC Wil 1900 AG zusammen.

 

Ehrenkodex

Der Vorstand des FC Wil 1900 regelt mit diesem Ehrenkodex Werte und Prinzipien in der Zusammenarbeit zwischen dem Verein, den Spielern den Mitgliedern und den Eltern. Damit der Inhalt des Ehrenkodexes auf Dauer erfolgreich umgesetzt werden kann, bedarf es die Einhaltung und den Willen von allen Beteiligten. Der Spieler verpflichtet sich, für seine persönliche Entwicklung, für die Teamleistung und für das Ansehen des Vereins diesen Ehrenkodex einzuhalten.

Allgemeine Grundsätze: Der Verein setzt sich gegen jegliche Diskriminierung sozialer oder rassistischer Art ein. Jegliche Art von ausländerfeindlichen Äusserungen werden auf das Schärfste verurteilt und haben Massnahmen zur Folge. Wir stehen für Respekt, Solidarität, Toleranz und Loyalität. Wir leben die Prinzipien des Fairplays vor. Mitspieler, Trainer, Betreuer, Delegations- und Vereinsvorstandsmitglieder, etc. begrüssen sich per Handschlag. Jeder Spieler des Vereins benimmt sich auf und neben dem Platz anständig. Wir erwarten gegenseitige Wertschätzung und Anstand unter allen Beteiligten (Vorstand, Trainer, Funktionär, Spieler, Gegner, Schiedsrichter, Zuschauer, …). Unsere Auftritte in der Öffentlichkeit sind stets einwandfrei. Der Verein duldet keinen Umgang mit Drogen und Doping. Es herrscht striktes Alkohol- und Rauchverbot auf den gesamten Sportanlagen und dem angrenzenden Areal, ausgenommen bei der Catering Zone.

Alle Mitglieder des FC Wil 1900 bekennen sich zu fairem Sport. Die Regeln und die Bestimmungen der FIFA, des SFV und des OFV werden akzeptiert und eingehalten. Regelverstösse vor, während und nach einem Wettkampf können von den Spielleitern mit gelben und roten Karten geahndet werden. Diese Sanktionen werden vom OFV mit Geldbussen und/oder Spielsperren bestraft.

Der FC Wil 1900 regelt diese Spielsperren und Bussen wie folgt:

Die Bussen für die ersten 3 gelben Karten pro Saison und pro Spieler, welche aufgrund von Fouls zu Stande kommen, werden vom Verein übernommen. Bussen für jede weitere gelbe Karte pro Saison und Spieler sind vom betreffenden Spieler selbst zu bezahlen. Bussen für Reklamieren und grobe Unsportlichkeiten hat der Spieler selbst zu bezahlen. Spielsperren welche vom Verband wegen roten Karten ausgesprochen werden, werden vereinsintern verdoppelt. Dies gilt jedoch nicht für Gelb-Rote Karten.

Die Vereinsstatuten, der Ehrenkodex sowie zusätzliche Bestimmungen regeln die Vereinstätigkeit und helfen allen Mitgliedern, ihr Hobby auszuüben und das Vereinsleben zu geniessen.

 

Sponsoren

Ochsner SportCool + Clean Jako j + S